die Forsythien blühen!

Ich komme gerade aus dem Garten …
Sie bringen Sonne in den noch kahlen Garten mit ihren tausend kleinen Sternchenblüten. Habe mir gleich ein paar Zweige für den Schreibtisch mitgebracht. Was ich nicht wusste, die Forsythien (Forsythia) zählen zur Familie der Ölbaumgewächse (Oleaceae) und haben ihre Heimat in Asien und Südeuropa. Die bei uns in den Gärten und Parks blühende „Forsythia intermedia” ist eine Züchtung aus verschiedenen Arten. Sie wird auch Goldlöckchen oder Goldflieder genannt. Die meisten Forsythien-Arten wachsen als Sträucher bis zu drei Meter in die Höhe. Die Züchter bieten aber auch kleine Bäumchen für die Terrasse an. Die Blütenfarben umfassen viele Gelbtöne und sogar weiß. Auch duften sollen einige Sorten ...