Unser Gänseblümchen

blüht fast das ganze Jahr über. Manchmal schon im Februar, wenn die Tage länger werden. Wir treffen es überall - auf den Wiesen und Weiden, in den Parks und Anlagen, in unseren Rasenflächen im Garten, auf den Wegen. Nicht nur in Deutschland sondern in Europa, in Nord-amerika und teilweise in Asien.                                                            Botanisch unter „Bellis perennis" in den                                                           Pflanzenbüchern  geführt. Die kultivierte                                                                          Form, mit gefüllten Blüten, in vielen                                                                          Rosa- und  Weinrot-Nuancen                                                                           heißt „TAUSENDSCHÖN".                                                                                                     Das „SONNENBLÜMELE” oder                                                                        „REGENBLÜMCHEN” öffnet am                                                                          Morgen mit der Sonne die                                                                          Blütenblätter und schließt sie am                                                                          Abend und bei Regen.                                                                                        Wer die Gänseblümchen aussät?                                                               Der Wind, der Regen, die Tiere...