Veilchen für Persephone

Diesen Brauch finde ich sehr schön: In der Bretagne wurden / werden am Karfreitag (immer noch?) Veilchen ausgesät! Als Erinnerung an Persephone (Tochter der Frühlingsgöttin Demeter) die ja bei Hades in der Unterwelt lebt, aber zur Frühlings- und Sommerzeit - wie die Veilchen - wieder auf die  „Oberwelt” kommen darf ...

Wir müssen keine Veilchen aussäen:

Auf unserer  „Rasenwiese” blühen sie jedes Jahr an vielen Stellen, und zu meiner Freude, immer wieder an neuen Plätzen. Zusammen mit Gänseblümchen und Schlüsselblumen ein wunderbares, buntes Bild. Dann gilt für meinen Mann: Rasenmähen strengstens verboten!

Das sind Hornveilchen ...

die „großen” Schwestern. Leider habe ich immer noch keine Veilchen- Zeichnungen. Aber bis sie wieder blühen, sind sie fertig - versprochen!