... Lichterglanz und der Duft nach Tanne, Vanille und Zimt stimmen uns ein. Erinnern uns, dass es Zeit ist, einen Gang zurückzuschalten, anderen Gedanken als an Geld und Karriere Raum zu geben. Mir geht es so! Da werden auch Kindheitserinnerungen wach: An Ungeduld und frohe Erwartungen, ob denn die Wünsche in Erfüllung gehen und welche Geschenke unter dem Christbaum liegen würden.
Heute, im 21. Jahrhundert weihnachtet es bereits Ende August  in unseren Supermärkten und Einkaufzentren. Ist schon vieles vergessen, von dem was eigentlich Weihnachten ausmacht! Geld und Kommerz liegen in der „Krippe” und bestimmen leider, ob es eine „schöne” Weihnacht werden wird. Gehen wir doch gemeinsam auf eine weihnachtliche Reise: Entdecken wir altes Brauchtum, Rezepte, die Ursprünge von Advent und Weihnachten, bei allen Nationen, die das Fest der Liebe feiern ... und am Ende - Weihnachten - in unseren Herzen!

Weihnachten